nevalu Blog concrete

photo credit: 96dpi via photopin cc

Lange galt Beton als klassisches Industrieprodukt, doch hat es den Weg von der Fassade in den Innenbereich geschafft und sich mittlerweile in immer mehr Wohnräumen etabliert. Das Naturprodukt, das durch die Vermischung von Zement – Gemisch aus Kalkstein und Ton – mit Sand oder Kies und Wasser entsteht, ist vielseitig einsetzbar und findet mittlerweile für die Herstellung von Möbeln und Home Accessoires jeder Art Verwendung.

NATÜRLICHKEIT MIT EINZIGARTIGER OPTIK

Im Gegensatz zum Werkstoff Holz bestechen Möbel und Accessoires aus Beton zumeist mit Sachlichkeit, Schlichtheit und oftmals ihrer kühlen Anmutung. In Verbindung mit knalligen oder metallischen Farben, tollen Stoffen und Holz wirkt das Grau des Betons lebendig, verliert seine Kühle und bleibt dennoch bestechend edel und zeitlos. Eindrucksvoll ist auch die Kombination von unbehandeltem Beton mit Designer- und Vintage-Möbeln, die der Inneneinrichtung Wärme und ganz besonderen Charme verleihen.

Bei nevalu.com findet ihr einen schönen Beistelltisch aus Sichtbeton. Mit facettenreichen Funktionen kannst du ihn als Couchtisch, Ablage oder auch Sitzhocker verwenden.

Eines gilt es jedoch zu beachten: Möbel aus Beton sind sehr schwer, für gewöhnlich auch merklich schwerer als herkömmlicher Beton, der auf Baustellen eingesetzt wird. Wer von euch eine Altbauwohnung bewohnt, sollte daher vorab überprüfen, ob die Wohnung diese gewichtigen Prachtstücke tragen kann.

 

Bildschirmfoto 2013-10-23 um 21.50.00

Alfons Kaiser’s FAZ-Modespezial, Sep 2013