Origami Nevalu Blog

Wir können uns dem Trend nicht entziehen: Seit geraumer Zeit flattern gefaltete Wohnaccessoires vor unseren Augen hin und her und gehen uns nicht mehr aus dem Kopf. Vasen, Lampen, Dekofiguren oder Drucke auf Kissen- und Deckenbezügen erscheinen neuerdings im Origami-Look – der japanischen Faltkunst, die so leicht und unbeschwert erscheint. Manch Interieur Designer verlangt von uns, selbst kreativ zu werden und die Möbel selbst zu falten, was unser kreatives Herz höher schlagen lässt.

Mittlerweile gleicht die Origami Faltkunst einer Wissenschaft, die sich in Asien und Europa über Jahrhunderte entwickelt hat. Eine der ältesten und traditionellsten Origami-Figuren ist der Kranich. In Japan als Symbol für Glückseligkeit stehend, heißt es einer alten Legende nach, dass derjenige, der 1.000 Kraniche faltet, von den Göttern einen Wunsch erfüllt bekommt. Klingt wunderbar – wir fangen schon mal mit dem Falten an. Aber Finger weg von Klebstoff und Schere.

photo credit: EmreAyar via photopin cc