medium_3608116008

Bei der Suche nach einem neuen Sommerdrink bin ich neulich auf mir noch unbekannte Zutaten neuer Cocktailkreationen gestoßen. So sind fruchtig alkoholische Mixturen mit Kräutern auf dem Vormarsch. Neben Thymian und Basilikum stehen auch Ingwer, Salbei und Pfefferminze als Ingredienzen für die sommerlichen Drinks hoch im Kurs. Da ist der vermehrte Einsatz von Gurken in Cocktails schon fast unspektakulär, obwohl das Gemüse bei Gin Tonic und Moscow Mule nicht mehr wegzudenken ist.

Etwas ausgefallener kommen Cocktails mit Tee-Aroma daher, bei denen Teebeutel nicht mit Wasser aufgekocht werden, sondern im Alkohol ziehen. Hier scheint die Vielfalt möglicher Kreationen grenzenlos – sei es als Basis für einen Sommer-Cocktail Schwarztee, wie Earl Grey, gezogen in Wodka oder im Gin gezogener Früchte- oder Kräutertee. Diese hochprozentige Kombination kann nun nach Belieben mit verschieden Säften, Limetten und Gurkenscheiben, Rohrzucker und Eiswürfeln aufgefüllt werden. Aromatisch leichte Erfrischung garantiert.

Fündig wurde ich bei meiner Suche nach einem leckeren Cocktail auch – mein Tipp für die restlichen lauen Sommerabende – der Strawberry Basil Caipirinha mit Basilikum Blättern.

Zutaten:
6cl Cachaca
3-4 Erdbeeren
2-3 Basilikumblätter
1 Limette
2 TL Zucker (wahlweise Rohrzucker) oder 3cl Zuckersirup

Die Zubereitung ist denkbar einfach – man zerdrücke Limettenstücke samt Erdbeeren, Zucker und Basilikumblätter in einem Glas, gebe Eiswürfel und Cachaca hinzu und fülle nach Belieben diesen tollen Sommerdrink mit Soda auf. Verrühren. Et voila, fertig ist er.

Serviert werden die tollen Kreationen natürlich stilvoll auf einem schönen Tablett. Was ist euer Sommerdrink?

photo credit: Stewart via photopin cc