nevalu Blog Eule

photo credit: Srta.Gómez via photopin cc

 

Eulen – die niedlichen Nachtschwärmer halten bereits seit ein paar Jahren Einzug in unser Leben. Das trendige Waldtier bevölkert neben Prints auf T-Shirts, Pullovern, Taschen und Schmuck auch Kissen, Porzellan, Uhren und Wände – ein Ende des Wohntrends ist nicht in Sicht.

Mit Eulen schwingt immer auch das Geheimnisvolle und Mystische mit sich, seien es ihre großen, nach vorne gerichteten Augen oder ihre Nachtaktivität. Waren Eulen im Mittelalter noch Wegbegleiter von Hexen und Zauberern, stehen Eulen bei vielen Völkern heutzutage sinnbildlich für Weisheit, Glück und Unglück oder auch das Totenreich.

Die Waldakteure werden immer zahlreicher

Doch tummeln sich nicht nur Eulen in unseren vier Wänden – mittlerweile gesellen sich auch Dekorationsartikel mit Hirschen, Rehen, Vögeln und, recht neu, Füchsen zu uns. Die Waldbewohner werden anscheinend immer mehr zu Dauerbrennern unter den Home Accessoires.

Langsam frage ich mich, wieso der Trend eigentlich so lang anhält? Sehnen wir uns wieder nach mehr Natur, die aus unserem zumeist städtischen Alltag und vielleicht auch Leben schwindet – nach Wäldern, Wiesen und weite Felder? Schön sind die Waldtiere alle Mal – ihnen gewähren wir gern Zutritt in unser Heim und begeben uns gedanklich mit Eulen & Co. auf lange Reisen in dunkle, mystische Wälder. Zeit abzuschalten und den städtischen Alltag hinter uns zu lassen.

 

nevalu_eulen